Edited_shutterstock_1114010411.jpg
logo_praxisforum-e-mobilitaet_2021.png

E-Mobilität im kommunalen Einsatz

 
Graue Oberfläche

Vom Nischenthema hin zur Tagespolitik

Mit einem Marktanteil von rund 10 % bei den Neuzulassungen und einer wachsenden Produktpalette ist  das abstrakte Thema Elektromobilität mittlerweile allgegenwärtig. Für viele Kommunen stellen sich jedoch noch viele Fragen zum Umgang mit diesem Zukunftsthema.  Dabei gibt es viele Interessengruppen, deren Anforderungen auf kommunaler Ebene erfüllt werden müssen.

Wo kann geladen werden? Wie stelle ich meinen Fuhrpark um? Wie können Wohnquartiere mit einer ausreichenden Ladeinfrastruktur ausgestattet werden und welche Ladeinfrastruktur ist für welchen Anwendungszweck sinnvoll?  Welche Fördermöglichkeiten gibt es und wie wirtschaftlich ist E-Mobilität wirklich? Diese Fragen möchten wir Ihnen praxisnah beantworten.

Ergänzt wird das Forum durch eine begleitende Ausstellung von Elektromobilen und Ladeinfrastruktur. Ob E-Scooter, E-Auto oder E-Transporter – an diesem Tag können Sie E-Mobilität nicht nur kennenlernen, sondern selbst "erfahren". Hierfür stellen regionale Autohäuser aktuelle E-Fahrzeuge  zur Verfügung. Außerdem sind an diesem Tag Testfahrten auf der Landebahn des Flugplatzes möglich.

Ab 15 Uhr ist das Forum für Jedermann geöffnet. Besucher können ihre Fragen stellen und mit Herstellern und Experten in Kontakt kommen und E-Mobilität für sich testen.

3.

1200m

21

38

250 kW

Praxisforum

E-Mobilität

Verschiedene

Fahrzeuge

Aussteller

Nutzung der

Start- und Landebahn

Installierte

Ladeleistung

PROGRAMM
(Wird fortlaufend ergänzt)
9:00
Anmeldung & Akkreditierung
9:30
Eröffnung der Veranstaltung
Grußworte
9:45
Einfach laden - Der Zukunftsplan für Deutschlands Ladeinfrastruktur vor Ort
Johannes Pallasch (Sprecher des Leitungsteams der Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur), Now GmbH
10:15
Errichtung von öffentlicher Ladeinfrastruktur
Planung, Ausschreibung, Vergabe und Inbetriebnahme -Ein Erfahrungsbericht
Mario Hofmann (Projektleiter Energiebüro MOL),
STIC WFG MOL mbH
10:30
Elektromobilität in der Kommune - So gelingt der Spurwechsel in der Praxis
Julia Maulhardt, Beraterin für Elektromobilität
10:50
E-Mobilität in kommunalen Unternehmen
Erfahrungen eines Stadtwerks
Frank Elstermann (Geschäftsführer), Stadtwerke Strausberg GmbH
11:10
Umrüstung von Bestandsfahrzeugen hin zum E-Antrieb
Thomas Kotowski (Strategisches Vertriebsmanagement) Paul group und Volker Lengnick (Teamleiter Fahrzeugservice) , Berliner Wasserbetriebe
11:40
Mikromobilität im kommunalen Einsatz
E-Bikes und Kleinstfahrzeuge als Alternative zum PKW
​Stefan Döbrich (Geschäftsführer), Business auf Rädern GmbH
12:00
Mittagspause & Imbiss
12:30
Verleihung des LADEPORT-AWARD 2021
Kategorie: "Bestes Engagement Kommune"
Berlin-Brandenburg Electric e. V.
13:00
Unterstützung für Kommunen
Ergebnisse des Regionalen Energiekonzepts Oderland Spree 2021 –Verkehr & Mobilität
André Schwietzke (Regionaler Energiemanager) RPG Oderland-Spree
13:20
BARshare - Wenn sich Kommune und Öffentlichkeit ein Auto teilen
Saskia Schartow (Projektleiterin BARshare), Kreiswerke Barnim
13:40
Sektorenkopplung - Wenn das Gebäude den Strom für das Auto liefert
Andreas Stoye (Geschäftsführer), PaechElektro
14:10
Die Elektrifizierung des ÖPNVs: Chancen und Herausforderungen
Marcin Szczęsny, Solaris DE GmbH
14:30
Nachhaltige Mobilität in Polen: Bundesweit und auf der kommunalen Ebene
Aleksander Rajch, Polnischer Verein für Alternative Kraftstoffe (PSPA)
14:50
Zusammenfassung & Ausklang
Frank Farenski, Frank Farenski Film
15:00
Start öffentlicher Teil der Veranstaltung
 
Partner & Sponsoren

unser Energiepartner -Stadtwerke Strausberg

Wegbeschreibung
Bus & Bahn:
Das Veranstaltungsgelände ist zu Fuß 5 Minuten vom Bus- und S-Bahnhof Strausberg Nord entfernt
Auto:
Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe zur Verfügung. Besucher mit einem Elektrofahrzeug können (nach Anmeldung) die Ladeplätze auf dem Veranstaltungsgelände nutzen.
 
 
Anmeldung
27. Aug., 09:30
Strausberg
Kontakt

Energiebüro Märkisch-Oderland

Tel.: 03341/ 335 116

Fax: 03341/ 335 216
E-Mail: energiebuero@stic.de